Ubung Stock Optionen Wiki




Übung Stock Optionen WikiWas bedeutet Ubung bedeutet, das in einem Vertrag festgelegte Recht in Kraft zu setzen. Im Optionshandel hat der Optionsinhaber das Recht, aber nicht die Verpflichtung, das zugrunde liegende Instrument zu einem bestimmten Preis vor oder zu einem bestimmten Zeitpunkt kunftig zu kaufen oder zu verkaufen. Beschlie?t der Inhaber, das Basisinstrument zu kaufen oder zu verkaufen (anstatt es dem Vertrag zu erlauben, wertlos zu sein oder die Position zu beenden), so wird er die Option ausuben und das im Vertrag verfugbare Recht nutzen. BREAKING DOWN Ausubung Im Optionshandel kann der Kaufer (oder Inhaber) eines Call-Vertrages sein Recht auf den Erwerb der zugrunde liegenden Aktien zum festgelegten Preis (dem Basispreis) ausuben, wenn der Kaufer eines Put-Kontrakts sein Recht ausubt Die zugrunde liegenden Aktien zum vereinbarten Preis zu verkaufen. Wenn der Kaufer entscheidet, die Option auszuuben, muss er den Optionsverkaufer (den Schreiber des Optionskontraktes) informieren. Dies wird durch eine Ausubungserklarung, die Broker Benachrichtigung, dass ein Kunde wunscht, sein Recht auf den Kauf oder Verkauf der zugrunde liegenden Sicherheit ausuben erreicht. Die Ausubungsmitteilung wird uber die Options-Clearing-Gesellschaft an den Optionsverkaufer weitergeleitet. Auch wenn der Kaufer das Recht, aber nicht die Verpflichtung zur Ausubung der Option hat, ist der Verkaufer verpflichtet, die Bedingungen des Vertrages zu erfullen, wenn der Kaufer entscheidet, die Option auszuuben. Die Mehrheit der Optionskontrakte wird nicht ausgeubt, sondern stattdessen wertlos ausgegeben oder durch entgegengesetzte Positionen geschlossen. Beispielsweise kann ein Optionsinhaber ein Long-Call ausschlie?en oder vor Ablauf des Vertrages durch Verau?erung schlie?en (vorausgesetzt, der Kontrakt hat Marktwert). Wenn eine Option nicht ausgeubt wird, hat der Inhaber keine der im Vertrag gewahrten Rechte mehr. Daruber hinaus verliert der Halter die Pramie, die fur die Option bezahlt wurde, zusammen mit irgendwelche Provisionen und Gebuhren im Zusammenhang mit seinem Kauf. As mit jeder Art von Investitionen, wenn Sie einen Gewinn zu realisieren, seine als Einkommen. Einkommen wird von der Regierung besteuert. Wie viel Steuer youll letztlich bezahlen und wenn youll zahlen diese Steuern variieren je nach der Art der Aktienoptionen youre angeboten und die Regeln mit diesen Optionen verbunden. Es gibt zwei grundlegende Arten von Aktienoptionen, plus eine unter Prufung im Kongress. Eine Anreizaktienoption (ISO) bietet eine steuerliche Vorzugsbehandlung und muss den besonderen Bedingungen des Internal Revenue Service entsprechen. Diese Art von Aktienoption ermoglicht es den Mitarbeitern zu vermeiden, Steuern auf den Bestand, den sie besitzen, bis die Aktien verkauft werden. Bei der letztlich verkauften Aktie werden kurz - oder langfristige Kapitalertragssteuern aufgrund der erzielten Gewinne (Differenz zwischen dem Verkaufspreis und dem Kaufpreis) gezahlt. Dieser Steuersatz ist tendenziell niedriger als die traditionellen Einkommensteuersatze. Die langfristige Kapitalertragsteuer betragt 20 Prozent und gilt, wenn der Mitarbeiter die Aktien fur mindestens ein Jahr nach Ausubung und zwei Jahre nach Gewahrung halt. Die kurzfristige Kapitalertragsteuer entspricht dem gewohnlichen Ertragsteuersatz, der zwischen 28 und 39,6% liegt. Steuerliche Implikationen von drei Arten von Aktienoptionen Aktienoptionen Optionen fur die Arbeitnehmeruberschusse Gewohnliche Einkommensteuer (28 - 39,6) Arbeitgeber erhalt Steuerabzug Steuerabzug bei Arbeitnehmerausubung Steuerabzug bei Arbeitnehmerubung Arbeitnehmer verkauft Optionen nach einem Jahr oder langer Langfristige Kapitalertragsteuer Bei 20 Langfristige Kapitalertragsteuer bei 20 Langfristige Kapitalertragsteuer bei 20 Nichtqualifizierte Aktienoptionen (NQSOs) erhalten keine Vorzugssteuerbehandlung. Wenn also ein Mitarbeiter (durch Ausubung von Optionen) Aktien kauft, zahlt er oder sie den regularen Ertragsteuersatz auf die Spanne zwischen dem, was fur die Aktie bezahlt wurde, und dem Marktpreis zum Zeitpunkt der Ausubung. Arbeitgeber jedoch profitieren, weil sie in der Lage sind, einen Steuerabzug zu verlangen, wenn Mitarbeiter ihre Optionen ausuben. Aus diesem Grund, Arbeitgeber oft verlangern NQSOs an Mitarbeiter, die nicht Fuhrungskrafte. Steuern auf 1.000 Aktien zu einem Ausubungspreis von 10 je Aktie Quelle: Gehalt. Setzt einen ordentlichen Ertragsteuersatz von 28 Prozent voraus. Der Kapitalertragsteuersatz betragt 20 Prozent. Im Beispiel sind zwei Mitarbeiter in 1.000 Aktien mit einem Ausubungspreis von 10 je Aktie vertreten. Eine halt Anreiz Aktienoptionen, wahrend die andere halt NQSOs. Beide Mitarbeiter uben ihre Optionen bei 20 je Aktie aus und halten die Optionen fur ein Jahr vor dem Verkauf an 30 pro Aktie. Der Arbeitnehmer mit den ISOs zahlt keine Steuern auf Ausubung, sondern 4.000 in Kapitalertragsteuer, wenn die Aktien verkauft werden. Der Arbeitnehmer mit NQSO zahlt fur die Ausubung der Optionen eine regelma?ige Einkommensteuer von 2.800 und fur die Verau?erung der Aktien weitere 2.000 bei der Kapitalertragsteuer. Strafen fur den Verkauf von ISO-Aktien innerhalb eines Jahres Die Absicht hinter ISOs ist, Mitarbeiter Besitz zu belohnen. Aus diesem Grund kann eine ISO-Quotequalifiziert werden, dh eine nichtqualifizierte Aktienoption, wenn der Mitarbeiter die Aktie innerhalb eines Jahres nach Ausubung der Option verkauft. Das bedeutet, dass der Arbeitnehmer sofort eine ordentliche Einkommensteuer von 28 bis 39,6 Prozent bezahlt, im Gegensatz zu einer langfristigen Kapitalertragsteuer von 20 Prozent, wenn die Anteile spater verkauft werden. Andere Arten von Optionen und Aktienplanen Zusatzlich zu den oben diskutierten Optionen bieten einige offentliche Gesellschaften Abschnitt 423 Mitarbeiteraktienkaufplane (ESPPs) an. Diese Programme erlauben es den Mitarbeitern, Aktien zu einem reduzierten Preis (bis zu 15 Prozent) zu erwerben und erhalten eine bevorzugte steuerliche Behandlung der Gewinne, die bei spaterer Verau?erung erzielt werden. Viele Unternehmen bieten auch Aktien als Teil eines 401 (k) Ruhestand Plan. Diese Plane ermoglichen den Mitarbeitern, Geld fur den Ruhestand beiseite zu legen und nicht auf diesem Einkommen erst nach der Pensionierung besteuert zu werden. Einige Arbeitgeber bieten den zusatzlichen Vorteil der Ubereinstimmung der Mitarbeiter Beitrag zu einem 401 (k) mit Unternehmensbestand. Unterdessen kann der Aktienbestand des Unternehmens auch mit dem Geld erworben werden, das der Arbeitnehmer in einem 401 (k) Ruhestandsprogramm investiert hat, so dass der Mitarbeiter kontinuierlich und kontinuierlich ein Investmentportfolio aufbauen kann. Besondere steuerliche Erwagungen fur Personen mit gro?en Gewinnen Die Alternative Mindeststeuer (AMT) kann in Fallen gelten, in denen ein Mitarbeiter besonders hohe Gewinne aus Anreizoptionen realisiert. Dies ist eine komplizierte Steuer, so dass, wenn Sie denken, es kann fur Sie gelten, wenden Sie sich an Ihren personlichen Finanzberater. Immer mehr Menschen sind betroffen. - Jason Rich, Gehaltgeber